Zertifikat des deutschen Tonkünstlerverbandes
Musikstudio Hartmann » Krabbelmusik»Unterrichtsangebot » Die Krabbelmusik im Musikstudio Hartmann

Die Krabbelmusik im Musikstudio Hartmann

Krab­bel­mu­sik, oft auch als Musik­gar­ten oder ‚Zwer­gen­mu­sik’ bezeich­net wen­det sich an Kin­der in den ers­ten Lebens­jah­ren, also im Alter von 1 bis 3 Jah­ren.

Die Kur­se wen­den sich an ‚Kin­der mit Beglei­tung’, also an Eltern, die zusam­men mit ihren Kin­dern die Welt der Musik ent­de­cken wol­len bzw. ihren Kin­dern einen ers­ten Zugang zur Welt der Klän­ge und Töne ermög­li­chen wol­len. Der inten­si­ve Kon­takt im Kurs ermög­licht es, sich gegen­sei­tig aus­zu­tau­schen, Freund­schaf­ten zu schlie­ßen und vie­le Anre­gun­gen für die musi­ka­li­sche und spie­le­ri­sche För­de­rung des Kin­des zu Hau­se mit­zu­neh­men.

Inhalt­lich geht es um die ers­te musi­ka­li­sche För­de­rung, ein ers­tes spie­le­ri­sches ‚Kon­takt auf­neh­men’ zur Musik. Neben Sin­gen und Bewe­gungs­spie­len geht es auch um den Ein­satz ers­ter Instru­men­te wie z.B. Ras­seln, Ras­sel-Eier, Glo­cken und klei­ne Trom­meln.

Auch hier glie­dert sich das ganz­heit­li­che Kon­zept der Kurs in drei gro­ße Berei­che:
— Spaß mit Musik –‚Musik­ler­nen’
— För­de­rung der Per­sön­lich­keit
— Sozia­les Ler­nen und Inte­gra­ti­on

Spaß mit Musik – Musik­ler­nen:
Musik beglei­tet unser gan­zes Leben, und die Kin­der der Krab­bel­mu­sik kön­nen früh und inten­siv Musik und Freu­de an musi­ka­li­schem Tun zusam­men mit ihren Eltern erfah­ren.
Natür­lich sin­gen wir vie­le Lie­der, machen Knierei­ter und Klatsch­spie­le, aber auch alle ande­ren musi­ka­li­schen Berei­che wer­den erlebt: Instru­men­te – Klang­far­ben – laut/leise – hoch/tief – lang/kurz — Bewe­gungs- und Spiel­lie­der– Tän­ze – Klang­ge­schich­ten – Noten­wer­te …
Dabei arbei­te ich mit vie­len Mate­ria­li­en, um unser Musikerle­ben abwechs­lungs­reich und span­nend zu machen: Hand­pup­pen, Krei­sel, CDs, Tücher, Spring­frö­sche, Luft­bal­lons, Rei­fen, Puz­zle….

För­de­rung der Per­sön­lich­keit
Durch die klei­ne Grup­pen­grö­ße kann ich mich um alle Kin­der und ihre Eltern küm­mern, auch die schüch­ter­nen, die ängst­li­chen, die pfif­fi­gen, die lang­sa­men. Klei­ne Bewe­gungs­spie­le för­dern, wie auch die Hand­ha­bung unse­rer ein­fa­chen Instru­men­te, die kind­li­che Moto­rik.
Sehr wich­tig für die Sprach­ent­wick­lung sind Klatsch- und Sprech­spie­le und die häu­fi­ge Wie­der­ho­lung der schon gelern­ten Lie­der.

Sozia­les Ler­nen und Inte­gra­ti­on
In der das gan­ze Schul­jahr bestehen­den Krab­bel­mu­sik­grup­pe ler­nen die Kin­der an klei­nen Ritua­len, wie z.B. Aus­tau­schen, Auf­räu­men, Mit­ma­chen…, das Ein­hal­ten von ein­fa­chen sozia­len Grund­re­geln als Vor­aus­set­zung für ein freu­di­ges musi­ka­li­sches Mit­ein­an­der.

Krab­bel­mu­sik für Kind und Beglei­tung im Müt­ter­zen­trum
Lei­tung: Bär­bel Hart­mann
(Stu­di­um der Musik­päd­ago­gik, Psy­cho­lo­gie und Päd­ago­gik; Mut­ter zwei­er Söh­ne.)

Kurs 1: Diens­tag, 9.15 – 10.00 Uhr (1–2 jäh­ri­ge)
Kurs 2: Diens­tag, 10.10 – 10.55 Uhr (2–3 jäh­ri­ge)
Kurs 3: Diens­tag, 11.00 – 11.45 Uhr (nach Bedarf)

Beginn jeweils im Sep­tem­ber des lau­fen­den Jah­res — Spä­te­rer Ein­stieg mög­lich, wenn Plät­ze frei sind!
Anmel­dung und Infor­ma­ti­on unter Tele­fon 0911/770364