Zertifikat des deutschen Tonkünstlerverbandes
Musikstudio Hartmann » Geige - Violine»Unterrichtsangebot » Die Violine bzw. Geige im Musikstudio Hartmann — qualifizierter Geigenunterricht in Fürth

Die Violine bzw. Geige im Musikstudio Hartmann — qualifizierter Geigenunterricht in Fürth

Die Vio­li­ne, umgangs­sprach­lich auch als Gei­ge bezeich­net, ist seit etwa 300 Jah­ren eines der wich­tigs­ten Musik­in­stru­men­te in der abend­län­di­schen Musik­kul­tur.

Die heu­ti­ge klas­si­sche Form der Vio­li­ne mit den schräg­ste­hen­den f-Löchern ent­stand in den Jahr­zehn­ten vor 1600 in der Schu­le von A. Ama­ti. Ihre letz­te Voll­endung erhielt die Vio­li­ne durch A. Stra­di­va­ri, des­sen Modell von 1713 die noch heu­te übli­chen Abmes­sun­gen hat.

Das Reper­toire der Vio­li­ne umfasst Kam­mer­mu­sik in unter­schied­lichs­ter Beset­zung, Orches­ter­wer­ke und Solo­wer­ke aus allen musik­ge­schicht­li­chen Epo­chen. Alle Kom­po­nis­ten von Rang seit dem Barock bis zur Gegen­wart, wie z.B. A. Vial­di, J.S. Bach, J. Haydn, W.A. Mozart, L. v. Beet­ho­ven, F. Schu­bert und R. Schu­mann kom­po­nier­ten Wer­ke für bzw. mit Vio­li­ne.

Kind­ge­rech­ter Vio­lin­un­ter­richt ist mit ent­spre­chend gestal­te­ten Instru­men­tal­schu­len ab ca. 4 Jah­ren mög­lich. Natür­lich ist mit den ganz jun­gen Schü­lern ein ‚spie­le­ri­sches Ler­nen’ Grund­la­ge des Unter­richts­auf­baus – Neu­gier­de wecken, den Klang erle­ben, sel­ber machen.

Für das Erler­nen des Gei­ge­spiels gibt es nach oben kei­ne Alters­gren­ze – auch Erwach­se­ne im fort­ge­schrit­te­nen Alter kön­nen unter fach­ge­rech­ter Anlei­tung viel Freu­de am Musi­zie­ren mit der Vio­li­ne erle­ben.

Mit zuneh­men­dem Fort­schritt im Violin­spiel wer­den selbst­ver­ständ­lich Anfän­ger­schu­len ergänzt bzw. ersetzt durch aus dem rei­chen Bestand der Vio­lin­li­te­ra­tur aus­ge­wähl­te tech­ni­sche Übun­gen, Etü­den­wer­ke und Vor­trags­li­te­ra­tur.

Ensem­ble­spiel, sei es im Duo, Trio, in der Spiel­grup­pe oder in für Schü­ler­kon­zer­te zusam­men­ge­stell­te gemisch­te Ensem­bles, ist bei einem Melo­diein­stru­ment wie der Vio­li­ne selbst­ver­ständ­li­cher Bestand­teil des Unter­richts.

Auch die Mit­wir­kung in einem Schul­or­ches­ter fin­det im Gei­gen­un­ter­richt die ent­spre­chen­de Vor­be­rei­tung und Unter­stüt­zung.