Zertifikat des deutschen Tonkünstlerverbandes
Musikstudio Hartmann » Artikel»Berichte»Bilder»Workshop » Ensemble-Workshop im Schüttbau 2005

Ensemble-Workshop im Schüttbau 2005

Der Ensem­ble-Work­shop im Schütt­bau in Rüg­heim lief — wie gewohnt — ‘wie am Schnür­chen’. Das ver­dan­ken wir nicht zuletzt den vier beglei­ten­den Müt­tern – Frau Hanisch, Frau Kitz­stei­ner Frau Neu­kam und Frau Weber-Krau­se, die mit viel Enga­ge­ment und Krea­ti­vi­tät die Betreu­ung orga­ni­sier­ten.

Wir freu­en uns sehr, dass so vie­le unse­rer Schü­ler auf den Work­shop mit­ge­fah­ren sind. 39 Teil­neh­mer musi­zier­ten in 11 Ensem­bles mit viel Freu­de und Spaß an der Musik.

Am 19. Juni, 10.30 Uhr, fand dann ein Abschluss – Kon­zert im Saal PWG 2 im Kli­ni­kum Fürth statt, bei dem alle 11 Grup­pen Kost­pro­ben ihrer regen Pro­ben­ar­beit wäh­rend des Work­shops prä­sen­tier­ten.

Workshop 2005_1
Workshop 2005_2

Ein kur­zer Über­blick über den Ablauf:

Frei­tag

gegen 17.30 Uhr Ankunft der Teil­neh­me­rIn­nen.
18.30 Uhr gemein­sa­mes Abend­essen im nahen Gast­hof
Rund­gang Umge­bung und Haus – die erwach­se­nen Teil­neh­mer star­ten eine ers­te Pro­ben­run­de.

Sams­tag

7.50 Uhr Qigong für alle Inter­es­sier­ten
8.30 Uhr gemein­sa­mes Früh­stück im Schütt­bau
9.15 Uhr Pro­ben nach Stun­den­plan
12.30 Uhr gemein­sa­mes Mit­tags­es­sen im Gast­hof
13.30 Uhr Pro­ben nach Stun­den­plan
15.00 Uhr Kaf­fee, danach Schnit­zel­jagd bzw. Pro­ben
18.30 Uhr Abend­essen im Gast­hof.
19.30 Uhr bun­ter Abend, danach Pro­ben der Erwach­se­nen

Sonn­tag
Alles ent­spre­chend wie Sams­tag, Ende des Work­shops und Abfahrt um 14 Uhr.

Workshop 2005_3