Zertifikat des deutschen Tonkünstlerverbandes
Musikstudio Hartmann » Artikel»Berichte»Presse » Das Gitarren-Quartett in den Fürther Nachrichten

Das Gitarren-Quartett in den Fürther Nachrichten

Über den Erfolg des Gitar­ren-Quar­tetts berich­ten die Für­ther Nach­rich­ten.
Gitarrenvierer
Das Gitar­ren-Quar­tett war als ein­zi­ges Gitar­ren-Ensem­ble beim Regio­nal­wett­be­werb Nürn­berg gemel­det – kei­ne wei­te­re Teil­neh­mer­mel­dun­gen aus dem Raum Nürn­berg, Fürth, Schwa­bach, Stein und den Land­krei­sen Nürn­berg und Fürth, weder von pri­va­ten Musik­erzie­hern noch von einer der zahl­rei­chen kom­mu­na­len Musik­schu­len.

Und auch beim Regio­nal­wett­be­werb in Erlan­gen, zu dem die vier wei­ter­ge­lei­tet wur­den, waren sie unter 6 Ensem­bles das ein­zig mit mehr als 2 Spie­lern.

Man kann also wirk­lich davon aus­ge­hen, dass ein Quar­tett etwas beson­de­res ist, zumal hier vier Kinder/Jugendliche trotz G8 eine erheb­li­chen zusätz­li­chen Zeit­auf­wand für Üben und Pro­ben auf­brin­gen. Hin­zu kommt die beson­de­re Leis­tung, nach nur 4-mona­ti­gem Zusam­men­spiel in die­ser Beset­zung einen 1. Preis zu erlan­gen (mit sehr gutem Erfolg teil­ge­nom­men, ohne Wei­ter­lei­tung zum Lan­des­wett­be­werb)

Auch die Erlan­ger Nach­rich­ten ver­öf­fent­li­chen ein Bild des Gitar­ren-Quar­tetts

Nachwuchsmusiker