Zertifikat des deutschen Tonkünstlerverbandes
Musikstudio Hartmann » Artikel»Berichte » Erfolgreiches Jubiläumskonzert ’30 Jahre privater Musikunterricht in Fürth’

Erfolgreiches Jubiläumskonzert ’30 Jahre privater Musikunterricht in Fürth’

Am 22. Okto­ber 2011 ging im Hein­rich-Schlie­mann-Gym­na­si­um ein rau­schen­des Jubi­lä­ums­kon­zert des Musik­stu­dio Hart­mann über die Büh­ne.
Herr ForsterMusikstudio Hartmann

Eröff­net wur­de das Kon­zert durch die herz­li­che Begrü­ßung durch Herrn Fors­ter vom Hein­rich-Schlie­mann-Gym­na­si­um.
Im Anschluß sag­ten Bär­bel und Frank Hart­mann eini­ge ein­lei­ten­de Wor­te und stell­ten die Fest­schrift zum Jubi­lä­um ’30 Jah­re pri­va­ter Muik­un­ter­richt in Fürth’ vor. Sie bedank­ten sich für die Jah­re­lan­ge Unter­stüt­zung durch die Stadt Fürth und das Hein­rich-Schlie­mann-Gym­na­si­um, ohne die ein ‘2-Per­so­nen-Kul­tur­un­ter­neh­men’ wie das Musik­i­stu­dio Hart­mann nicht 4 Schü­ler­kon­zer­te im Jahr schul­tern könn­te.
Buergermeister BraunKulturamt Fuerth

Herr Bür­ger­meis­ter Braun über­brach­te die Grü­ße des Ober­bü­ger­meis­ters Dr. Tho­mas Jung und der Stadt Fürth. Er wies in sei­ner Anspra­che dar­auf hin, dass für das Musik­stu­dio Hart­mann sicher der Grund­satz ‘klein aber fein’ gel­te, da man in den Schü­ler­kon­zer­ten regel­mä­ßig Spit­zen­leis­tun­gen höre. Frau Flo­ritz, Lei­te­rin des Kul­tur­amts Fürth, ver­wies auf die zahl­rei­chen Koope­ra­tio­nen des Musik­stu­di­os Hart­mann und auf die immer sehr freund­li­che Zusam­men­ar­beit zwi­schen Kul­tur­amt und dem Musik­stu­dio.
Peter JansonSchülermutter

Herr Jan­son, Ehren­vor­sit­zen­der des TKV Mit­tel­fran­ken, beton­te in sei­ner Anspra­che das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment bei der Aus­ar­bei­tung und Ein­füh­rung des mitt­ler­wei­len seit etli­chen Jah­ren bay­ern­weit güt­li­gen ‘Zer­ti­fi­kat Pri­va­ter Musik­un­ter­richt’ des TKV Bay­ern. Frau Sei­del, Mut­ter von 3 Gitar­ren­schü­lern ver­wies dar­auf, dass ihre 3 Kin­der jedes indi­vi­du­ell auf sei­ne eige­ne Art Gitar­re spie­len ler­ne im Musik­stu­dio Hart­mann, und dass gera­de die­ser indi­vi­du­el­le und per­sön­li­che Ansatz des Unter­richts sie über­zeugt habe.

Eröff­net wur­de der musi­ka­li­sche Teil dann von den Viel­Har­mo­ni­kern mit einem Satz aus einem Con­cer­to Gros­so mit vie­len Tut­ti und Solo­wech­seln. Dass Ensem­ble mit 20 Mit­glie­dern bewäl­tig­te das Werk mit exak­ter Prä­zi­si­on auch ohne Diri­gat!

Nach dem Kon­zert — vie­le wei­te­re Bil­der fin­den sie jetzt in der Bil­der­ga­le­rie — erhiel­ten alle Akti­ven ihr Exem­plar der Fest­schrift und das Musik­stu­dio Hart­mann lud die Akti­ven und die Gäs­te noch auf ein Glas Sekt/Saft ein.
Gruppenbild 30 Jahre Musikstudio